6. Interdisziplinäre Sommerakademie Rostock (ISAR 2016)

– Bild und Text. Medialität in der Antike –

Die 6. Interdisziplinären Sommerakademie Rostock (ISAR) beschäftigt sich mit der Medialität in der Antike.

Die ISAR findet in der Zeit vom 21.08.2016–27.08.2016 an der Universität Rostock statt und wird in Kooperation des Rostock International House mit den Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften organisiert.

Studienform

Die ISAR 2016 wird in Form eines einwöchigen Kurses durchgeführt, der sowohl Lektüreeinheiten zu Theorien und Methoden altertumswissenschaftlicher Forschung, praktische Beipspiele sowie  Präsentationen und Diskussionsrunden beinhaltet. Zur Orientierung haben wir Ihnen eine kurze Übersicht über die Module und das Rahmenprogramm sowie einen ausführlichen Zeitplan mit einer Kurzbeschreibung der einzelnen Lehrinhalte bereitgestellt.

Zertifikat und Anrechnung

Für die erfolgreiche Teilnahme sind ein Zertifikat sowie die Vergabe von ECTS-Punkten vorgesehen.

Rahmenbedingung

Die einwöchige interdisziplinäre Sommerakademie findet vom 21.08.–27.08.2016 in Rostock statt.

Neben den Lehrveranstaltungen wird ein Rahmenprogramm mit Führungen, Abendveranstaltungen und Exkursionen fakultativ angeboten.

Kosten

Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben, für freie Unterkunft der Studierenden in Mehrbettzimmern ist gesorgt.

Die ausgewählten Teilnehmer erhalten ein Reisestipendium von 300 Euro, das an der Ankunft in Rostock ausgezahlt wird.

Für die fakultativen Veranstaltungen und für die Exkursion wird ein Teilnahmebeitrag zur Deckung der Kosten erhoben.

Wichtige Termine

Hier geht es zur Onlinebewerbung.

Bewerbungsfrist:15.04.2016
Information über Zulassung:02.05.2016
6. Interdisziplinäre Sommerakademie:21.–27.08.2016